Skip to main content

Renditewohnung kaufen

Immobilie kaufen ohne Eigenkapital …

Macht das Sinn?

Ein Haus kaufen ohne Eigenkapital: Geht das? Ja, das geht! Und es ist sogar vorteilhaft ein Haus oder eine Wohnung ohne Eigenkapital zu kaufen. Bei der aktuellen Niedrigzinsphase kann man es sogar schaffen, sich die Baukreditzinsen und die Tilgung vom Mieter einer Renditeimmobilie bezahlen zu lassen! Wer es clever anfängt, kann so ganz nebenbei zu einem beträchtlichen Immobilienvermögen kommen. Und ein wichtiges Standbein für seine Altersvorsorge aufbauen.

Kann man für 0 Euro pro Monat stolzer Besitzer einer Wohnung sein?

Viele deutsche Banken bieten mit 100% eine Vollfinanzierungen des Immobilienkaufpreises an. Einige Banken finanzieren darüber hinaus auch die Kaufnebenkosten, die beim Immobilienkauf anfallen.
Wie eine realistische Beispielrechnung zeigt, ist es bei den derzeitigen Niedrigzinsen durchaus möglich, ohne finanzielle Belastung eine Immobilie zu erwerben. „Eine Renditeobjekt kaufen ohne Eigenkapital“ ist möglich!

Wo ist der Haken?

Wenn man alles richtig macht, gibt es keinen Haken. Es muss aber alles stimmen. Ein günstiger Kaufpreis der Immobilie. Eine gute Lage. Gute Baukredit-Konditionen.
Dann kann sich eine Renditeimmobilie mit einer Mietrendite von 4 – 6 % durchaus von selbst finanzieren, ohne dass man Eigenkapital zuschießen muss.

Nutzen Sie die Kompetenz IHK zertifizierter Immobilien-Spezialisten

Wer eine Immobilie ohne Eigenkapital kaufen möchte, sollte die Kompetenz von IHK zertifizierten Experten nutzen. Im Gegensatz zu unerfahrenen Wohnungs- oder Hauskäufern sind erfahrene Immobilien-Fachleute in der Lage, Risiken und Kosten zu minimieren und das maximale aus einer Anlageimmobilie herauszuholen. Das betrifft die Vermittlung von Baukrediten zu Konditionen, die Privatpersonen von der Hausbank kaum erhalten. Das betrifft den Kaufpreis einer Renditeimmobilie, der sehr attraktiv ist. Und das betrifft die Qualität und die Lage der Immobilie – die die Basis solider Mieteinnahmen bilden. Zusätzlich können Fördermöglichkeiten (KFW-Förderung) und Steuervorteile positiv zu Buche schlagen.
Wer auf das Geradewohl als Privatanleger eine Wohnung oder ein Haus ohne Eigenkapital kaufen will, wird selten alle Faktoren berücksichtigen können und so mit höheren Risiken und Kosten rechnen müssen.

Eine Immobilie kaufen ohne Eigenkapital ist gut, aber nicht immer sinnvoll

Wie die nachfolgende Beispielrechnung deutlich macht, kann es günstiger sein , nur die Kaufnebenkosten auf den Tisch zu legen und den reinen Kaufpreis fremdfinanzieren zu lassen.
Viele Normalverdiener gehen davon aus, dass der Erwerb eine Immobilie eine finanziell hohe monatliche Belastung darstellt, die nur schwer zu tragen ist. Bei einer Immobilie als Kapitalanlage kann die finanzielle Belastung durch die Mietzahlungen ausglichen werden. Hinzu kommen evtl. beachtliche Wertsteigerungen durch die hohe Nachfrage nach Mietwohnungen und Häusern.
Geldanlegen zum Start

Rendite Immobilie berechnen

Hier sind 3 Beispielrechnungen, die deutlich machen, dass man mit wenig Eigenkapital und geringen monatlichen Belastungen eine jährliche Eigenkapitalrendite von über 50 % erzielen kann!


Beispiel 1: Rendite Immobilie berechnen: Kauf einer kleinen Wohnung

Rendite Berechnung Anlagewohnung kaufen
Kaufpreis der Wohnung: 80.000 Euro
Eigenkapital: 5.200 Euro (=Kaufnebenkosten)
Bauzinsen: 1,5 %
Tilgung: 2 %
Wertentwicklung: 2 % pro Jahr (mittlere Wertentwicklung)
Gesamt-Gewinn nach 10 Jahren: über 30.000 Euro
Eigenkapital-Rendite: knapp 60 %


 

Beispiel 2: Rendite Immobilie berechnen: Kauf einer größeren Wohnung

Rendite Berechnung Immobilie- kaufen
Kaufpreis der Wohnung: 150.000 Euro
Eigenkapital: 9.750 Euro (=Kaufnebenkosten)
Bauzinsen: 1,5 %
Tilgung: 2 %
Wertentwicklung: 2 % pro Jahr (mittlere Wertentwicklung)
Gesamt-Gewinn nach 10 Jahren: über 61.000 Euro
Eigenkapital-Rendite: über 60 %


 

Beispiel 3: Rendite Immobilie berechnen: Haus-Kauf

Renditeberechnung Hauskauf
Kaufpreis des Hauses: 330.000 Euro
Eigenkapital: 21.450 Euro (=Kaufnebenkosten)
Bauzinsen: 1,5 %
Tilgung: 2 %
Wertentwicklung: 2 % pro Jahr (mittlere Wertentwicklung)
Gesamt-Gewinn nach 10 Jahren: über 142.000 Euro
Eigenkapital-Rendite: über 65 %


Wie hoch ist der aktuelle Bauzins im März 2020?

Auch im Jahr 2020 bleibt der aktuelle Bauzins niedrig wie selten. Bei einer 50 % Beleihung eines Nettodarlehns von 130.000 € betragen die effektiven Bauzinsen aktuell (Stand: März 2020) nur zwischen 0,47 – 0,98 %. Bei 3 % Tilgung betragen damit die Zinskosten für 130.000 € in 10 Jahren nur etwa 4.500 €.

Selbst bei einem Nettodarlehen von 270.000 € mit 100 % Beleihung ist der effektive aktuelle Bauzins zurzeit noch extrem günstig: 0,66 – 1,15 %. (Quelle: baufinanz-mv.de – Stand: 23.03.2020)

Zinsbindung5 Jahre10 Jahre15 Jahre20 Jahre
Effektivzins bei 50% Beleihung0,47 %0,44 %0,75 %0,66 %
Effektivzins bei100% Beleihung0,66 %0,64 %0,92 %0,85 %

 


Lassen Sie sich von Immobilien-Experten berechnen, was für eine Renditeimmoblie für Sie in Frage kommt und wie hoch der aktuelle Bauzins für Ihre Renditeimmobilie ist …

Persönlicher Renditeimmobilie-Check

 

 

Sie haben Fragen zu Renditeimmobilien?
Sie möchten beraten werden?
Sie wünschen einen individuellen Vorschlag?

Dann nehmen Sie Kontakt auf:

 

Um die Immobilien Rendite berechnen zu können, gilt es einige wichtige Faktoren zu berücksichtigen.

Ist Eigenkapital vorhanden? Habe ich mehr als 20 Prozent Eigenkapital Brauche ich eine 100 Prozent Finanzierung? Oder eine Vollfinanzierung, eine sogenannte 110 Prozent Finanzierung, inklusive Kauf-Nebenkosten. Habe ich eine gute Bonität? Ein hohes Einkommen? Soll das Darlehen der Baufinanzierung bei der Bank über 10 Jahre, 15 Jahre oder 20 Jahre laufen? Habe ich 150.000 Euro Investitionskosten oder 300.000 Euro? Wie viel Euro beträgt der Kaufpreis? Wie viel Euro betragen die Nebenkosten? Wie viel Euro Nettokaltmiete kann man erzielen? Wie hoch soll die monatliche Rate für die Tilgung sein?

Um zu berechnen, wie viel Euro Jahresreinertrag die Immobilie bringt und welche die Rendite der Anlageimmobilie abwerfen wird, sind aber auch noch weiche Faktoren wie die voraussichtliche Wert- und Mietenwicklung. Generell gilt, um so höher die Bonität und der Eigenkapitalanteil, desto geringer das Risiko und desto niedriger die Zinsen. Je höher die Tilgung, desto geringer die Restschuld. Allein diese kurze Aufzählung zeigt, wie schwierig sich die Rendite beim Kauf einer Renditewohnung oder einem Renditehaus zu berechnen sind.

Immobilien-Experten fällt es dagegen leichter eine realistische Immobilienrendite zu berechnen, da die Experten auf Grund Ihrer Erfahrung und vergleichbaren Anlageimmobilien sehr genau abschätzen können, welche Renditen sich erwirtschaften lassen.

Haus kaufen ohne Eigenkapital

Sie möchten eine Wohnung kaufen ohne Eigenkapital oder lieber ohne Eigenkapital ein Haus kaufen? Sie benötigen einen Baukredit ohne Eigenkapital?
Prinzipiell ist ein Hauskauf ohne Eigenkapital möglich. Dazu sollten Sie als Immobilienkäufer allerdings in der Regel über ein höheres Einkommen und eine gute Bonität bei Banken verfügen.
Nachteil beim Haus kaufen ohne Eigenkapital: Höhere Zinsen! Höhere monatlichen Raten!
Vorteil beim Haus kaufen ohne Eigenkapital: Sie können Ihr Geld anders investieren!

Wieviel Haus kann ich mir leisten ohne Eigenkapital?

Ein Haus oder Wohnung mit wenig Eigenkapital zu kaufen ist sehr clever. Denn je geringer die Eigenkapitalquote, desto höher die Eigenkapitalrendite. Sie können einen großen Teil Ihres Vermögens für andere Dinge verwenden. Durch Ihre Mieteinahmen erwirtschaften Sie bei sensationell niedrigen Bankzinsen eine erstaunlich hohe Eigenkapitalrentablität, die selbst spekulative Aktienanlagen um Längen schlagen können.

Wie das funktioniert, erfahren Sie kostenlos in wenigen Minuten. Einfach auf den Button klicken:

Renditeimmobilie kaufen mit wenig Eigenkapital

Geldanlegen zum Start