Skip to main content

Robo Advisor Schriftzug

Robo Advisor Test Vergleich 2019

Robo Advisor Geldanleger

Endlich gibt es kostengünstige Vermögensverwaltungen für Kleinanleger und Sparer

Großanleger und die reichsten Familien Deutschlands und der Welt nutzen seit Jahrzehnten die Dienste professioneller Vermögensverwaltungen, um ihre riesigen Vermögen zu vermehren und vor Verlusten zu schützen. Otto Normalverbraucher werden von den klassischen Vermögensverwaltungen nicht betreut, da diese nur Millionen-Vermögen verwalten.

Was ist ein „Robo Advisor?

Ein Robo Advisor ist eine kostengünstige Online Vermögensverwaltung,
die das angelegte Geld weltweit auf passive Index Fonds/ETFs verteilt.

Robo Advisor verwalten auch kleine Vermögen gut und günstig

Dank der Digitalisierung gibt es seit wenigen Jahren jetzt auch digitale Vermögensverwaltungen, bei denen normale Bürger bereits mit wenigen Tausend Euro ihr Geld langfristig gut anlegen können.

Robo Advisors bieten eine besonders einfache Art der Geldanlage

Um sein Geld bei einem der ca. 20 digitalen Vermögensverwalter anlegen zu können, braucht man lediglich ein normales Konto, von dem man aus Einzahlungen tätigen kann.

 

Warum Sie Ihr Geld unbedingt anlegen sollten!

Viele deutsche Sparer haben Angst bei Geldanlegen Geld zu verlieren. Wer sein Geld zu 0,01 Prozent Zinsen bei der Bank liegen lässt, verliert im Jahr 2019 aktuell 2,1 % seines Vermögens. Selbst wenn ein Sparer bei einer Top-Festgeld-Anlage z. B. 1,3 % Zinsen bekommt, hat er immer noch einen realen Verlust von 0,8 % (1,3 % Zinsen minus 2,1 % Inflation.

Chart: Geldverlust Sparbuch

 

Mit Robo Advisorn langfristig ein Vermögen machen

Kurzfristig können Geldanlagen riskant sein. Auf lange Sicht kann man mit einem weltweit breit gestreuten Geldern mit großer Sicherheit ein Vermögen machen, so erzielte der weltweit anlegende MSCI World in den letzten 30 Jahren durchschnittlich über 8 % Zinsen pro Jahr. Nach Abzug einer Inflation von 2 % wären das immerhin noch 6 % Rendite. Aus 50.000 Euro werden so in 10 Jahren knapp 90.000 Euro und in 30 Jahren über 280.000 Euro!!!

Eine Möglichkeit ist es, sein Geld in weltweit passiv anlegende ETF-Fonds anzulegen. Da gibt es einige gute ETFs, die sich in Details und Schwerpunkten bei der Länderauswahl unterscheiden.

Mehr zu ETFs

 

Bei einer Robo Advisor Geldanlage braucht sich ein Sparer um nichts zu kümmern

Das Schöne an Robo Advisorn ist: Man muss sich um nichts kümmern. Hat man sich einmal sein persönliche Sicherheitsstufe ausgewählt, kümmert sich der Robo Advisor Anbieter um alles weitere und schichtet zwischen konservativen Anleihen und renditestarken ETF-Fonds ständig so um, dass die gewählte Risikostufe immer gleich bleibt. Das nennt man „Rebalancing“. Gleichzeitig versuchen die Robo Advisor durch ein weltweite Geldanlage eine ordentliche Rendite zu erwirtschaften.
Geldanlegen zum Start

 

Welche Rendite kann ich bei einem Robo Advisor erwarten?

Je nach Strategie des Robo Advisors und der gewünschten Sicherheitsstufe – defensiv, ausgewogen oder offensiv – können die Renditen sehr unterschiedlich sein. Deshalb ist ein Vergleich der Robo Advisors und die Auswahl der Risiko-Klasse sehr entscheidend.

Robo Advisor Rendite

 


 

Mit einer weltweiten ETF Geldanlage kostengünstig auf Nummer sicher gehen!

WeltkugelNahezu alle digitalen Vermögensverwalter legen das Geld der Kunden in weltweit investierende, passive Index-Fonds an. Solche riesigen Index-Fonds wie der „MSCI World“ bilden den Gegenwert von weit über 1.000 Unternehmen aus der ganzen Welt (USA, Japan, Frankreich, Schweiz, …). Durch diese riesige Anzahl von Unternehmen aus allen Ecken der Welt profitiert jeder vom weltweiten Wachstum, ohne spezielle Länder-/ oder Unternehmensrisiken eingehen zu müssen.

Staatsanleihen und Unternehmensanleihen als Sicherheitspolster

Aber Anleger und Sparer können bei Robo Advisorn nicht nur in renditestarke Index Fonds investieren, sondern auch in ETFs auf Rentenpapier wie Staatsanleihen und Unternehmensanleihen.
ETF Fonds auf Staatsanleihen und Unternehmensanleihen verschiedener Länder versprechen mehr Kontinuität, weniger Schwankungen und mehr Sicherheit gegenüber Index-Fonds auf Unternehmensaktien. Sie bilden deshalb den Sicherheitsanker bei den Geldanlage-Angeboten vieler Robo Advisor.

Welcher Risiko-Typ sind Sie?

Möchten Sie mehr renditestarke ETFs auf Unternehmensanteile oder lieber konservative Geldanlage setzten? Bei den Robo Advisorn haben Sie die Wahl:
OB 50 % weltweite Aktien-ETFs und 50 % Renten-ETFs oder 20 % zu 80 % oder 60% zu 40 % – Ihre Sicherheitsstufe können Sie selbst bestimmen?

Denn bei den meisten digitalen Vermögensverwaltern kann sich jeder Anleger das individuelle Rendite-/Risiko-Verhältnis seiner Geldanlage aussuchen. Je nach Lebenssituation, Lebensalter oder der persönlichen Risikoneigung kann jeder wählen, ob er mehr Sicherheit bevorzugt oder lieber hohe Gewinne einfahren möchte und dafür zwischendurch auch mal einen Kursrückgang in Kauf nimmt.

Auf lange Sicht ist die Vermögensanlage bei einem Robo Advisor eine sehr gute Sache. Denn je länger das Geld angelegt wird, desto geringer das Verlustrisiko.
So erzielte der MSCI World seit 1975 jährlich eine durchschnittliche Rendite von über 8 % – trotz aller Crashs, Hochs und Tiefs! (Quelle. Finanztip https://www.finanztip.de/indexfonds-etf/msci-world/). Bei einer Verzinsung von 8 % pro Jahr verdoppeln sich 10.000 Euro in nur 10 Jahren auf über 21.000 Euro!

Robo Advisor bieten jedem Risiko-Typ genau die richtige Anlage

Damit jeder Kleinanleger und Sparer sich seine ideale Geldanlage aussuchen kann, bieten Robo Advisor in der Regel verschieden sichere Anlagemöglichkeiten – von sehr sicher bis sehr Renditestark.
Hintergrund: Jeder, der sein Geld anlegen will, ist in einer anderen Situation. Für einen 25-jährigen, der langfristig für die Rente sparen möchte, kann sich eine rendite-starke Geldanlage lohnen, da sich die Zinsen zu einem beachtlichen Vermögen addieren können und das Verlustrisiko auf lange Sicht eher gering ausfällt. Anders bei einem 55-jährigen, der sein Erspartes möglichst nicht verlieren will und mit deshalb lieber mit weniger Rendite zufrieden ist.
Robo Advisor bieten für Sparer und Anleger in aller Regel mehrere Anlage-Klassen – von sehr sicherheitsorientiert bis sehr gewinnorientiert.
Geldanlegen zum Start

Wie viel Rendite darf‘s denn sein? Oder lieber auf Nummer sicher gehen?

Durch die Kombination von ETFs auf Unternehmensaktien und ETFs auf Rentenpapiere kann jeder Anleger genau das Risiko und die Rendite wählen, die er anstrebt. Ein junger Single kann zum Beispiel zu 80 % in einen weltweiten ETF auf Aktien investieren und 20 % Renten ETFs als Sicherheitspolster nutzen. Für einen 50 jährigen Familienvater ist vielleicht Sicherheit wichtiger als Rendite. Er kann dann zu 80 % Renten ETFs auswählen und nur zu 20 % in weltweit investierende Aktien-ETFs investieren.

Sie müssen sich nie mehr um Ihre Anlage kümmern: Dank „Rebalancing“

Geldanleger ist entspanntNahezu alle digitalen Vermögensverwalter habe automatische Prozesse integriert, die dafür sorgen, dass das einmal gewählte Rendite-/Risiko-Verhältnis auch in Zukunft beibehalten wird.

Wer sich zum Beispiel für 60 % Aktien-ETFs und 40 % Renten-ETFS entschieden hat, für den wird das ausgewählte Verhältnis immer beibehalten, egal wie sich die Aktien-ETFs und Renten ETFs entwickeln.

Diese sogenannte „Rebalancing“ ist gleichzeitig auch ein Sicherheitsfaktor, der verschiedene Entwicklungen an der Börse abfedert.

 

Geringe Kosten der digitalen Vermögensverwaltung gegenüber der klassischen Vermögensverwaltung

Bei den klassischen Vermögensverwaltungen ist ein hochbezahltes Management am Werk, dass aktiv an der Börse mit Wertpapieren handelt, um das Geld von Vermögenden gewinnbringend anzulegen.
Bei den digitalen Vermögensverwaltern – also bei den Robo Advisorn – läuft dagegen vieles automatisiert ab – was Kosten spart.
Zusätzlich bieten die meisten Robo Advisor ausschließlich passive Anlagen in kostengünstigen ETFs an. Da diese passiven Index-Fonds nur geringe Kosten verursachen, sind insgesamt die Gebühren für die Geldanlage bei einem Robo Advisor erfreulich niedrig. Und je weniger Kosten die Geldanlage verursacht, desto mehr Gewinn bleibt hängen.
Wer sein Geld selbst in Investmentfonds anlegt muss dagegen bis zu 6 % Kaufgebühr (=Ausgabenaufschlag) und bis zu 2 % jährliche Gebühr bezahlen, was den Gewinn deutlich schmälern kann.
Auch das Engagement von klassischen Vermögensverwaltern geht ordentlich ins Geld, was durch die Geldanlage erst einmal wieder erwirtschaftet werden muss.

Vorteile der digitalen Vermögensverwaltung durch einen Robo Advisor

Robo Advisor bieten für jeden Anleger die Möglichkeit, sein Geld ohne Fachkenntnisse und großen Aufwand sehr einfach, kostengünstig und rentabel auf Dauer anzulegen.

Durch die weltweite Streuung und den Einsatz von passiven Indexfonds (=ETF) in Renten und Aktien nach individuellen Vorgaben, kann jeder Anleger und Sparer sich sein Sicherheitspolster auswählen.

Eine Geldanlage bei einem Robo Advisor kann man beruhigt sich vermehren lassen und sich stattdessen um die angenehmen Dinge des Lebens kümmern.
Nach längerer Zeit kann man sich dann über ein nettes Sümmchen Geld freuen …

Anleger schläft vor dem Sparschwein

Ist Ihr Geld sicher bei einem Robo Advisor?

100.000 Euro sind sicher. Bei deutschen Robo Advisorn gilt die gesetzliche Einlagesicherung der Einlagen. Das Geld ist immer bei einer Bank als Sondervermögen angelegt. Das heißt: Pro Kunde sind 100.000 Euro gesetzlich abgesichert.  Selbst im Falle einer Krise wäre so für eine Rückzahlung des Geldes gesorgt.

 

Wie schnell komme ich bei einem Robo Advisor an mein Geld, wenn ich es brauche?

Im Gegensatz zu Festgeld oder Immobilien, kann man sein Geldanlage bei einem digitalen Vermögensverwalter in aller Regel schnell und unkompliziert zurückholen. Bei vielen Robo Advisorn ist es auch möglich die Anlagesumme zu teilweise verringern, durch frisches aufzustocken oder per Sparplan monatlich Geld auf die hohe Kante zu legen. Sie sich also sehr flexibel.
Geldanlegen zum Start

Robo Advisor Test 2019: Welcher aktive Robo Advisor Anbieter ist der Beste?

Unter den Robo Advisorn gibt es große Unterschiede in Bezug auf die Anlagestrategie, das Portfolio, die Performance, das Verhältnis Aktien ETFs zu Anleihen ETFs, die Depot Bank und die Mindestanlage. Dann gibt es amerikanische Robo Advisor und deutsche digitale Vermögensverwalter. Die meisten Robo Advisors nutzen weltweit anlegenden ETFs wir den MSCI World Index.

Bei geldanlage-tipps.de werden wir die attraktivsten Robo Advisor in Zukunft beleuchten, um Anlegern eine Entscheidungshilfe bei der Geldanlage an die Hand zu geben. Denn die digitale Vermögensverwaltung in Form von Robo Advisorn ist für viele Verbraucher und Kleinsparer eine gute Sache, um ohne großen Aufwand oder Sachverstand sein Geld nicht zu risikoreich zu vermehren.

Die wichtigsten Robo Advisor auf einen Blick:

Bei diesen Depot Banken ist Ihre ROBO Advisor Geldanalage als Sondervermögen angelegt

Die besten Robo Advisor im Robo Advisor Vergleich

Den besten Robo Advisor auf dem Markt der Finanzprodukten zu finden, ist nicht einfach. Zu verschieden sind die Mindest-Anlagesummen, Bedingungen, Anlagestrategien, Portfolios, ETF Kosten und die Performance/Rendite. Auch bieten einige der Anbieter bieten Sparpläne an und andere nicht.

Aber ein Robo Advisor Vergleich lohnt sich. Denn die getesteten Robo Advisors in Deutschland unterscheiden sich erheblich.

Empfehlung: Wer kein Finanzexperte ist und wenig Zeit und Lust hat, sich mit seiner Geldanlage befassen, der sollte einen Robo Advisor nutzen, um sein Geld zu anständig verzinsen. Denn in „Zeiten  der Niedrigzinsen“ gibt es wenig andere Möglichkeiten, sein Geld gut anzulegen.
Geldanlegen zum Start


 

Bester Robo Advisor gesucht?

Es gibt ca. 10 -20 Robo Advisors, die als digitale Vermögensverwaltung Ihre Dienste in Deutschland anbieten. Sowohl beim Anlagekonzept, als auch bei der Rendite der Geldanlage gibt es große Unterschiede.
Bei dem einen Robo Advisor entwickelt sich das Vermögen mittelprächtig. Bei anderen Robo Advisors kann man in ein paar Jahren ein ordentliches Vermögen ansparen.
Dann gibt es digitale Vermögensverwaltungen, bei denen kann ab 10.000 Euro, ab 50.000 Euro oder sogar erst ab 100.000 Euro Geld anlegen. Ein Robo Advisor Vergleich ist also sehr sinnvoll.

 

Robo Advisor Test: Ginmon Erfahrungen

Robo Advisor Test: Testsieger gesuchtBei der Suche nach dem besten Robo Advisor bin ich auf die digitale Vermögensverwaltung „Ginmon“ gestoßen, die mich mit Ihrem Anlagekonzept überzeugt hat. Bei der erzielten Rendite hatte die digitale Vermögensverwaltung nicht nur die letzten 12 Monate, sondern auch längerfristig (über 3 Jahre) ebenfalls gut abgeschnitten.

Deshalb habe ich einen persönlichen Robo Advisor Test für Ginmon vorgenommen. Lesen Sie, wie ich 10.000 Euro angelegt habe und ganz nebenbei einen monatlichen Sparplan eingerichtet habe …

 

>> Robo Advisor Test: Ginmon Erfahrungen 11/2019

 


ROBO ADVISOR Vergleich Rechner

Kurz-Test-Übersicht mit Kundenbewertungen, Vorteilen, Basis-Informationen und Anlagekosten der Robo Advisor:

Quirion, Weltsparen, Growney, VTB, Fintego, Moneyfarm, Oskar, Whitebox, Comdirect und Investify
Tragen Sie einfach Ihre gewünschte Anlagesumme und die gewünschte, monatliche Sparrate ein und der Geldanlage Rechner berechnet die Gesamt-Geldanlage-Kosten verschiedener Robo Advisors im übersichtlichen Vergleich.

(Beim Klick auf das „i“ in der Tabelle wird die Robo Advisor Service-Gebühr (= TER = Gesamtkosten) in Fondskosten und Transaktionskosten aufgesplittet

Es gibt zahlreiche Anbieter, die sich in ihrem Angebot, Ihrer Anlagestrategie, der Anlagesumme und der Rendite erheblich unterscheiden. Wer sein Geld bei Anbietern anlegen möchte, sollte zuerst prüfen, welche Anlagesumme er anlegen möchte.

Anlagesumme

Bei Robo Advisor Ginmon kann man zum Beispiel bereits ab einer Anlagesumme von 1.000 Euro investieren, bei Scalable Capital kann sein Geld ab 10.000 Euro anlegen. Bei anderen digitalen Vermögensverwaltungen kann man erst ab 50.000 Euro einsteigen oder sogar erst mit 100.000 Euro, wie bei Liqid.

Anlagestrategie

Auch bei der Anlagestrategie gibt es große Unterschiede. Einige digitale Vermögensverwalter betreiben eine aktive Anlagestrategie mit einem aktiven Vermögensmanagement, andere investieren nur passiv in Index ETFs. Viele Robo Advisors arbeiten mit Rebalancing, damit das Verhältnis der Anlageklassen (Anleihen, Aktien) und damit das Analage-Risiko gleichbleibt.

Performance und Rendite

Auch hier gibt es erhebliche Unterschiede bei den verschiedenen Online Vermögensverwaltern. Je nach Anlageklasse, Sicherheitsstufe und Robo Advisor können die Renditen in 3 Jahren zwischen 3 Prozent pro Jahr und 10 Prozent pro Jahr bewegen.

Weitere Kriterien

Einige Online Vermögensverwalter berücksichtigen bei der Geldanlage sogar die anfallenden Steuern. Auch die Erfahrung der verschiedenen Robo Advisors ist unterschiedlich. Ebenso die Zusammenarbeit mit einer Depot Bank. Was allen Robo Advisorn gemeinsam ist, ist die Sicherheit des Depots. Jedes Depot ist als Sondervermögen angelegt und damit bei einer Bankenpleite geschützt. Insgesamt macht also einen großen Unterschied, bei welchen Robo Advisor man sein Geld anlegt.

Ich finde persönlich die Anlagestrategie und die Performance und Rendite von Scalable und Ginmon sehr überzeugend. Sehr interessant sind aber auch Weltsparen und zum Beispiel Liqid.

Robo Advisor Geldanlage

Es gibt zahlreiche Anbieter, sodass es nicht einfach ist, den passenden Robo Advisor für die Geldanlage zu finden.

Der erste Schritt bei der Robo Advisor Geldanlage besteht darin, die Anlage-Summe festzulegen. Es gibt Anbieter wie z. B. Scalable Capital, die verlangen eine Mindestanlage von 10.000 Euro. Bei Ginmon kann man bereits ab 1.000 Euro Geld anlegen. Bei WeltSparen reichen bereits 500 Euro. Und bei dem digitalen Vermögensverwalter Liqid müssen es stolze 100.000 Euro Investitionssumme sein.

Nächster Schritt: Feststellen, ob der Online Vermögensverwalter seriös ist. Hier ist zu prüfen, welche Anlagesummen der Robo Advisor verwaltet und wie lange es den Anbieter bereits gibt. Scalable Capital verwaltet z. B. Anlegergelder in Höhe von über 2 Milliarden Euro.

Schritt Nummer 3: Prüfen, welche Rendite man erwartet. Möchte man eine möglichst hohe Rendite, sollte man im Internet nach „Robo Advisor Rendite Vergleich“ suchen und sich den Anbieter heraussuchen, der über mehrere Jahre immer eine gute Rendite erwirtschaftet hat.

Vierter Schritt: Wie sicher ist meine Geldanlage bei einem der Online Vermögensverwaltungen? Hier kommt es darauf an, welche Risiko-Klassen man bei einem Anbieter vorfindet und wie die Geldanlage gestreut ist. Statt in aktiv gemanagte Fonds, investieren nahezu alle Finanzportfolioverwalter das Vermögen der Anleger in kostengünstige Exchange Traded Funds (ETFs) auf der ganzen Welt. Allerdings ist die Aufteilung der Geldanlage bei jeden Robo Advisor etwas anders. Zur Auswahl stehen ETFs auf Aktien (z. B. Small Caps), Anleihen, Rohstoffe, Immobilien, Geldmarkt.

Bei welchen Robo Advisor erhalten Sie eine möglichst hohe Rendite bei geringem Risiko?

Normalerweise ist eine Geldanlage bei einer digitalen Vermögensverwaltung sicherer, als eine Anlage in einzelne Aktien oder aktiv gemanagte Fonds (= Investmentfonds). Wer sein Geld sehr lange anlegt (z. B. über 10 Jahre) kann sich ruhig für eine renditestarke Risikoklasse entscheiden.

Ansonsten ist das Geldanlage formal gut abgesichert, da das angelegte Geld ein geschütztes Sondervermögen ist und die Europäische Einlagensicherung bis 100.000 Euro gilt.

Ich persönlich habe jeweils 10.000 Euro bei Ginmon und Scalable Capital angelegt und freue mich, dass ich mich in Zukunft nicht mehr drum kümmern muss, da ja alles automatisch verwaltet wird.

Erläuterung: Der Begriff Robo Advisor bezeichnet eine Online Vermögensverwaltung, die im Rahmen einer speziellen Anlage-Strategie Anlagegelder weltweit in verschiedene Risikoklassen in kostengünstige Index Funds (ETFs) anlegt.

Ein Robo Advisor ist eine kostengünstige, digitale Vermögensverwaltung, bei der Anleger online Geld anlegen und verwalten lassen können. Der Anleger kann sich eine individuelle Risikoklasse auswählen, damit der Robo Advisor das Geld weltweit in passive ETFs anlegt und das Vermögen durch automatische Anpassungen (Rebalancing) so verwaltet, dass die gewünschte Risiko-/Rendite-Klasse beibehalten wird.
Bei eine Robo Advisor Test werden insbesondere die Kosten, die Rendite, die Sicherheit und der Service von digitalen Vermögensverwaltungen verglichen, um Anlegern eine Hilfestellung für die Wahl des besten Robo Advisors zu geben.
Ein Robo Advisor bietet die Möglichkeit sein Geld mit wenigen Klicks kostengünstig online nach seiner persönlichen Risikoneigung anzulegen und jahrelang automatisch verwalten zu lassen. Man kann jederzeit an sein Geld, aufstocken und Geld per Sparplan monatlich einzahlen. Das Geld ist als Sondervermögen sicher geschützt.

Vorteile: Einfache Kapitalanlage ohne Vorkenntnisse, jederzeit verfügbar, hohe Sicherheit, geringe Kosten und Gebühren, weltweite Streuung, keine spekulative Anlage, langfristig gute Rendite, digitale Vermögensverwaltung nach wissenschaftlichen Erkenntnissen.