Skip to main content

Kapitalanlage Eigentumswohnung

Eigentumswohnung als Kapitalanlage kaufen

Tipps: Wie kauft man als Laie eine Eigentumswohnung als Geldanlage?

Wer fürs Alter vorsorgen und eine Zusatz-Rente ansparen möchte, will sein Geld auf keinen Fall durch Börseneinbrüche verspekulieren. Das Geld unverzinst auf der Bank liegen zu lassen, ist aber auch keine Alternative, da es sich nicht vermehrt, sondern im Gegenteil Jahr für Jahr an Wert verliert.

Mit einer Eigentums-Immobilie fürs Alter sparen

Rentner genießen beim Golf ihre finazielle FreiheitDie Möglichkeit in Betongold zu investieren, hat viele Vorteile. Zumindest, wenn man es richtig macht. Allerdings scheuen sich viele Kapitalanleger und Sparer vor dem hohen Aufwand und den möglichen Risiken beim Kauf einer Eigentumswohnung als Kapitalanlage und Vorsorge fürs Rentenalter.
Gerade auch jüngere Menschen und Familien, die langfristig etwas für die Alterssicherung tun wollen, möchten gerne in solide Immobilien investieren, wissen aber nicht wie man das am besten macht. Deshalb hier einige Tipps zum Kauf einer Eigentumswohnung als Kapitalanlage.

Ist eine Immobilie eine gute Geldanlage?

Wenn man es richtig macht, macht der Kauf einer Eigentumswohnung als Geldanlage viel Sinn. Was alles dazu wichtig ist, erläutere ich später.
GEigentumswohnung kaufen Start

Einfache Beispielrechnung „Kauf einer Eigentumswohnung als Kapitalanlage

Nehmen wir vereinfacht an, Sie kaufen eine Eigentumswohnung zum Kaufpreis von 100.000 und erzielen dafür Mieteinahmen von 5.000 Euro (ca. 417 Euro x 12) im Jahr. Dann Beträgt der Kaufpreis der Immobilie das 20-fache der Jahresmiete (5.000 x 20 = 100.000).

Aktuell in 2021 (und wahrscheinlich auch die nächsten Jahre) ist der Bauzins sehr niedrig, sodass bei effektiven Jahreszinsen von 1 – 2 % nur 1.000 – 2.000 an Zinsen auf 100.000 Euro jährlich fällig werden. Das heißt: Von den 5.000 Euro Mieteinahmen bleiben 3.000 – 4.000 Euro an Einnahmen übrig für die Tilgung und Instandhaltung.
Im Klartext: „Die Eigentumswohnung finanziert sich von selbst und wirft Jahr für Jahr einen Gewinn ab!“

Ihre Mieter schenken Ihnen quasi eine Immobilie im Wert von 100.000 Euro

Wer den Kauf der Eigentumswohnung zu 100% über die Bank finanziert (was bei guter Bonität möglich ist), bekommt seine Renditeimmobilie nach ca. 30 – 40 Jahren sozusagen von den Mietern geschenkt. Anschließend – nachdem die Immobilie abbezahlt ist – besitzt man nicht nur eine Immobilie, sondern kannst damit auch Monat für Monat deine Rente aufstocken.

Lohnt sich eine Eigentumswohnung als Kapitalanlage

Ob eine Immobilie eine gute Geldanlage ist, lässt sich gut an der Eigenkapitalrentabilität demonstrieren. Normalerweise finanziert man Immobilien nicht zu 100%.
Nehmen wir beispielhaft an, Sie kaufen eine Eigentumswohnung für 100.000 Euro mit 20% Eigenkapital und 80% Bank-Finanzierung.
Sie setzen also 20.000 Euro eigenes Geld ein. Für diese 20.000 Euro bekommen Sie grob angenommen jedes Jahr 3.000 Euro an Einnahmen (5.000 Euro minus Zins-Zahlungen, Tilgung und Instandhaltung). Das ergibt eine Eigenkapitalrendite von 15%! Das ist eine beachtliche Rendite wie man Sie trotz des hohen Risikos bei Aktien kaum auf Dauer erzielen kann.

Und man hat bei Betongold den Vorteil, eine soliden Sachwert zu besitzen, dessen Wert nicht so schnell verfällt. Ganz im Gegenteil: Im vielen Fällen steigt der Wert von Immobilen im Zeitablauf sogar. Und nach 10 Jahren ist es sogar möglich, Wohnungen ohne Besteuerung der Einnahmen zu verkaufen
In Zeiten niedriger Zinsen sind vielen Anleger an einer Wohnung als Kapitalanlage interessiert. Sie möchten durch die Mieteinahmen der Wohnung ohne große Kosten ihr Kapital auf solide Weise vermehren.
GEigentumswohnung kaufen Start

Schwierigkeiten und Risiken beim Kauf einer Immobilie als Kapitalanlage

Immobilien Kaufvertrag mit Unterschrift
Das Problem beim Kauf einer Anlage-Immobilien durch „Otto-Normalverbraucher“ besteht darin, dass es für Laien nicht einfach ist eine gute, solide und rentable Immobilie als Geldanlage zu finden.
Es fehlt meist die Sachkenntnis, um einen guten Kaufpreis, die Bausubstanz, die Lage und viele weitere, wichtige Faktoren fachgerecht beurteilen zu können. Kauft man eine Eigentumswohnung zu teuer, geht die Rechnung nicht auf. Entscheidet man sich für die falsche Lage der Immobilie, sind evtl. die Mieteinahmen nicht so hoch.

Zusätzlich kann es einen enormen Aufwand bedeuten, sich ständig Immobilien-Inserate anzusehen und permanent Immobilien zu besichtigen.
Aber auch rechtliche und formale Hürden wie das Aussuchen der richtigen Bank, Verhandlungen über den Zins, der Abschluss des Kaufvertrages, das Einschalten von Maklern und eines Notars, die Suche eines Mieters und das Verwalten der Eigentumswohnung können Immobilienkäufer schnell überfordern.

Wie kauft man am besten eine Eigentumswohnung als Kapitalanlage?

Eine sehr gute Möglichkeit ist die Einschaltung von Spezialisten für Renditeimmobilien.
Vorteil: Sie ersparen sich viel Arbeit, Aufwand und Ärger. Im Gegenzug bekommen Sie Angebote von attraktiven Renditeobjekten, die sich bezahlt machen.
Zusätzlich profitieren Sie von zahlreichen Service-Leistungen, die von der Unterstützung bei der Beschaffung eines günstigen Baukredits über die Begleitung beim Notartermin bis hin zur Mietersuche reichen.
Damit wird der Kauf einer Anlageimmobilie für jeden problemlos möglich und selbst für Laien ein Kinderspiel. Gleichzeitig ist man durch die fachkompetente Unterstützung in jeder Beziehung auf der sicheren Seite.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Sie ersparen sich langwieriges Suchen geeigneter Immobilien
  • Sie erhalten Vorschläge zu attraktiven Renditeimmobilien
  • Alle Rendite-Immobilien sind in wirtschaftsstarken Lagen
  • Die Bausubstanz der Immobilienobjekte ist geprüft
  • Sie sparen Geld durch günstige Finanzierungskonditionen
  • Sie erhalten Unterstützung bei allen wichtigen Schritten
  • Sie erhalten Unterstützung bei Verträgen und Notarterminen
  • Auf Wunsch wird Ihnen die Mietersuche abgenommen
  • Auf Wunsch wird Ihnen das Verwaltungsmanagement abgenommen
  • Sie haben die Sicherheit von Profis betreut zu werden

GEigentumswohnung kaufen Start
Diese vielen Vorteile machen es möglich, dass auch ganz normale Sparer von den Vorzügen einer Investition in solide Immobilien profitieren können. Probieren Sie es aus … Es sind nur wenige Schritte notwendig, um eine Eigentumswohnung als Kapitalanlage zu besitzen. Schon nach 6 Wochen können Sie stolzer Besitzer einer Eigentumswohnung sein, die Monat für Monat etwas für Ihre Altersvorsorge beiträgt.

Sehr hohe Eigenkapitalrendite durch eine 100% Finanzierung

Noch besser sieht die Rechnung aus, wenn Sie nur die Baunebenkosten mit eigenem Geld bezahlen und nur die reinen Baukosten über die Bank finanzieren. Je nach Objekt sind dann Eigenkapitalrenditen von weit mehr als 10% möglich.
Lassen Sie sich doch einfach mal unverbindlich vorrechnen, wie lukrativ der Kauf einer Renditeimmobilie für Sie sein kann … Nehmen Sie Kontakt auf!

Häufige Fragen zum Vermögensaufbau mit einer eigene Immobilie

Im Rahmen einer persönlichen Beratung per Mail, Telefon oder Skype erfahren Sie wie Sie am besten in eine eigene Immobilie investieren, mit wieviel Prozent Eigenkapitalrendite für den Vermögensaufbau Sie in der Regel rechnen können, nach wie viel Jahren Sie steuerfrei verkaufen können und vieles mehr.
GEigentumswohnung kaufen Start

Lassen Sie sich beraten!

Immobilienberater telefoniertDas Geld verdienen mit Immobilien funktioniert dann am besten, wenn man die richtigen Immobilien-Experten zur Seite hat.
Nutzen Sie das Angebot einer kostenlosen und unverbindlichen Beratung, damit Sie mit Immobilien ein Vermögen aufbauen und trotzdem gut schlafen können, weil Sie in den besten Händen sind.


Lassen Sie sich von Experten berechnen, was für ein Renditeobjekt für Sie in Frage kommt und wie hoch der aktuelle Bauzins für Ihre Renditeimmobilie ist …

Ihr persönlicher Renditeobjekt-Check

Sie haben Fragen zur Geldanlage in Renditeimmobilien?
Sie möchten beraten werden?
Sie wünschen einen individuellen Vorschlag?

Dann nehmen Sie Kontakt auf:


     
    Eigentumswohnung kaufen Start


     

    Tipp: Eine 1-Zimmerwohnung als Kapitalanlage kaufen?

    Eine 1-Zimmerwohnung als Kapitalanlage zu kaufen kann sich besonders lohnen.

    Vorteil 1 beim Kauf eines 1-Zimmer-Appartements: Niedriger Kaufpreis!
    Für alle, die nicht so viel Geld für die Kapitalanlage in Immobilien aufwenden können, ist eine 1-Zimmerwohnung als Kapitalanlage eine gute Möglichkeit fürs Alter vorzusorgen. Denn: je kleiner die Wohnung, desto günstiger ist der Kaufpreis und die finanzielle Belastung.

    Vorteil 2 beim Kauf einer 1-Zimmerwohnung: Hohe Nachfrage!
    Immer mehr Singles suchen kleinere 1-Zimmerwohnungen. Das bedeutet:

    1. Kleinere Wohnungen lassen sich gut vermieten
    2. Das Leerstand-Risiko ist geringer
    3. Und Appartements lassen sich gut weiterverkaufen

    Vorteil 3 beim Kauf einer 1-Zimmerwohnung: Hohe Mietrendite!
    Mit einer Studiowohnung in guter Lage erzielen Sie im Vergleich zu großen Renditeobjekten eine höhere Rendite. Denn bei 1-Zimmerwohnungen ist der Mietpreis pro qm meist höher, als für große Eigentumswohnungen oder Häuser. Ein höhere Miete in Kombination mit einem günstigen Kaufpreis führt so zu einer höheren Miet-Rendite.

    Vorteil 4 beim Kauf einer 1-Zimmerwohnung: Weniger Aufwand
    Kleine Apartments, Studios und 1-Zimmerwohnungen als Kapitalanlage benötigen weniger Verwaltungsaufwand. Alles ist einfacher zu bewerkstelligen.

    Ihr persönlicher Renditeobjekt-Check